Deine seelische Heilung nach einer toxischen Beziehung


Wie es das Wort schon beschreibt, ist eine toxische Beziehung Gift für deinen Körper und deine Seele.

Jetzt, nach dieser giftigen Zeit ist es sehr wichtig, die seelische Kränkung zu verarbeiten.
Das ganze Ausmaß kommt oft erst nach der Trennung zum Vorschein und die Heilung kann daher
auch mehrere Monate andauern. Aber das ist völlig ok und diese Zeit ist enorm wichtig.
Oft entsteht auch ein Trauma durch oder nach einer toxischen bzw. negativ narzisstisch geprägten Beziehung. Deshalb ist es auch gut möglich, das eine vollständige Genesung, oder auch Heilung, mehrere Jahre in Anspruch nehmen kann.

Da dein Körper in solch einer Beziehung und auch danach noch sehr starkem Stress ausgesetzt ist, gibt es neben der seelischen Belastung so gut wie immer auch körperliche Beschwerden.

Deine wichtigsten Schritte, um wirklich zu heilen sind:

  • viel Liebe und Fürsorge von dir für dich – gehe wirklich achtsam mit dir um
    und gebe dir ausreichend Zeit
  • setze dich mit dem Thema, der Beziehung und dir intensiv auseinander – das wird schmerzhaft,
    ist aber sehr wichtig um zu verstehen
  • über dich immer weiter in Selbstfürsorge
  • suche dir passende Unterstützung – gut und richtig ist dabei einzig, was dir hilft
  • gestalte dir dein Leben neu – frei nach deinen Bedürfnissen

Auf deinem Heilungsweg werden sicher einige Steine liegen, ja vielleicht sogar richtige Felsbrocken.
Der Weg wird schmerzhaft und nicht immer einfach sein – aber er lohnt sich so so sehr!
Du wirst an Stärke gewinnen und so unbeschreiblich schöne Gefühle fühlen, von denen du nicht geahnt hast, dass sie für dich möglich sind.

Mental wirst du eventuell Defizite aufweisen, die als psychosomatische Krankheiten diagnostiziert werden. Da gibt es vielleicht die Depression, eine Angststörung, eine Anpassungsstörung oder auch eine Posttraumatische Belastungsstörung. Ja, ich glaube das sind die gängigsten.

Mit deiner Diagnose solltest du dich nicht schämen. Du warst so lange stark – jetzt darfst du dich gezielt um dich kümmern. Die Diagnose kannst du für dich nutzen, denn dadurch hast du eine gute Richtungsangabe. Du bist ja nicht gleich die Depression, sondern du hast sie einfach.
Das ist das Gute und an der Stelle kannst du mit dir arbeiten.

Eine nicht so schöne Sache ist leider auch noch sehr wichtig:

Um eine seelische Kränkung zu heilen, musst du durch den Schmerz – mitten durch. Daran führt einfach kein Weg dran vorbei.

Durch den Schmerz, wenn du dir diesen einmal genau ansiehst, erkennst du deinen eigenen Anteile an deiner Situation. Nur so kannst du dich richtig gut kennenlernen und dir das beste Leben zaubern, von dem du noch nichts ahnst.

Stell dir ein Leben vor, ohne Schmerzen und ohne diesem enormen Gewicht auf deinen Schultern.
Ein selbstbestimmtes Leben voll Freude, Energie und dem Gefühl der Freiheit.

Du schaffst das und ich freue mich so auf dein Gesicht, wenn du dich das erste Mal so richtig siehst. Diesen Moment kann dir keiner mehr nehmen.

Darum:

Mache aus deinem Leben dein ganz persönliches Festival!
Deine Seele ist bereit.

seelische Heilung